Corona-Krise: Unsere Forderungen

Veröffentlicht

Das mediale Interesse an den fehlenden Arbeitskräften in der Erntearbeit in Österreich und anderen Ländern aufgrund von Grenzschließungen ist riesig. In Österreich werden im März und April 5.000 Erntearbeiter_innen gebraucht. Die Schnelligkeit, mit der Plattformen zur Arbeitsvermittlung in die Landwirtschaft organisiert wurden und der Ruf nach eingeflogenen Arbeitskräften, verdeutlichen die Dringlichkeit der Arbeit auf den Feldern. Ebenso wird deutlich, welches Missverhältnis zwischen der gesellschaftlichen Wichtigkeit dieser Arbeit und der leider weit verbreiteten Praxis der Ausbeutung migrantischer Arbeitskräfte in der Branche besteht! Als Antwort auf all die Aufrufe nach Solidarität mit Betrieben und dem “Land”, fordern wir in aller erster Linie […]

INFOABEND zum Mitmachen bei der Sezonieri-Kampagne

Veröffentlicht

DER INFOABEND WIRD ZU EINEM SPÄTEREN ZEITPUNKT STATTFINDEN. WIR MELDEN UNS. Wann: Freitag, 20.3.2019, 18h-ca. 20h Wo: Amerlinghaus Raum 4, Stiftgasse 8, 1070 Wien Saisonal beschäftigt oder sogar nur für ein paar Wochen, Spargel stechen, Erdbeeren pflücken, Trauben lesen, Gemüse ernten – (temporäre) Migrant_innen aus Süd- und Osteuropa, mit und ohne EU-Pass, sind vielfach auf diese Jobs angewiesen. Bezahlung weit unter Kollektivvertrag steht genauso an der Tagsordnung wie unfassbar lange Arbeitszeiten und inadäquate Unterkünfte. Du willst bei Feldaktionen mitmachen oder gewerkschaftliche Arbeit kennenlernen? Dann sei dabei! Wir unterstützen Arbeitskämpfe und verbreiten Wissen über Arbeitsrechte, gehen auf Felder, verteilen Folder in […]

Neue Wege ins Feld

Veröffentlicht

Diskussion zur Kampagnen-Arbeit deutscher und österreichischer Gewerkschaften im Bereich migrantischer Erntearbeit Mit Katharina Varelmann (PECO-Institut für nachhaltige Entwicklung e.V., Berlin), Sarah Kuschel (Fachreferentin für Forst und Agrar der IG BAU, Westfalen) und Aktivist*innen der sezonieri-Kampagne Wann: Mi, 28. August 2019, 18 Uhr Wo: Stand 129 (Viktor-Adler-Markt 129, 1100 Wien) Mit der sezonieri-Kampagne für die Rechte von Erntehelfer*innen in Österreich betritt die österreichische Gewerkschaftsbewegung seit einigen Jahren Neuland. Initiiert 2014 von der Produktionsgewerkschaft PRO-GE gemeinsam mit einer Vielzahl weiterer Akteur*innen bemüht sich die Kampagne so um eine Erweiterung des gewerkschaftlichen Strategie- und Handlungsrepertoires. Im Rahmen sogenannter “Feldaktionen” etwa wird eine Form […]

Wir haben eure Agrarpolitik satt!

Veröffentlicht

Hinter dicken Schlossmauern treffen sich am 25. September die AgrarministerInnen der EU-Mitgliedsstaaten, um die Weichen für die Landwirtschaft und Ernährung der Zukunft stellen. Statt einer grundlegenden Kurskorrektur wird ein „Weiter-wie-bisher“ aufgetischt. Diese Politik hat uns Höfesterben und Agrarfabriken eingebrockt und verschärft die Klimakrise. Als Konsument*innen, Bauern und Bäuerinnen und Arbeiter*innen müssen wir das jetzt auslöffeln? Wir haben es satt! Deshalb schlagen wir Alarm! Wann: Dienstag, 25. September um 8:00 Uhr  Wo: Schloßhof 1, 2294 Schloßhof (Karte: Open Source Map für die Aktion)