EU-Kommission legt Leitlinien für Saisonarbeiter_innen vor

Veröffentlicht

Eine Erntearbeiterin will Gerechtigkeit Artikel im Standard, 16.Juni 2020 Alle weiteren Medienartikel zu dem neuesten Fall einer Erntearbeiterin, die sich mit Hilfe der rumänischen Botschaft an die Produktionsgewerkschaft gewandt hat, findet Ihr unter “Presse” Wir unterstützen die Arbeiterin als sezonieri-Kampagne darin sich gegen die Ausbeutung zu wehren und ihre Rechte einzufordern. Willst Du dich bei der sezonieri-Kampagne engagieren? Dich in unseren E-Mail-Verteiler einschreiben? Wir freuen uns und brauchen immer Aktivist_innen, die sich einbringen wollen. Ganz besonders sind wir auf der Suche nach Aktivist_innen die Rumänisch, Ungarisch, BKS, Ukrainisch oder Albanisch sprechen. Melde dich unter sezonieri@gmx.at

Corona-Krise: Unsere Forderungen

Veröffentlicht

Das mediale Interesse an den fehlenden Arbeitskräften in der Erntearbeit in Österreich und anderen Ländern aufgrund von Grenzschließungen ist riesig. In Österreich werden im März und April 5.000 Erntearbeiter_innen gebraucht. Die Schnelligkeit, mit der Plattformen zur Arbeitsvermittlung in die Landwirtschaft organisiert wurden und der Ruf nach eingeflogenen Arbeitskräften, verdeutlichen die Dringlichkeit der Arbeit auf den Feldern. Ebenso wird deutlich, welches Missverhältnis zwischen der gesellschaftlichen Wichtigkeit dieser Arbeit und der leider weit verbreiteten Praxis der Ausbeutung migrantischer Arbeitskräfte in der Branche besteht! Als Antwort auf all die Aufrufe nach Solidarität mit Betrieben und dem “Land”, fordern wir in aller erster Linie […]

INFOABEND zum Mitmachen bei der Sezonieri-Kampagne

Veröffentlicht

DER INFOABEND WIRD ZU EINEM SPÄTEREN ZEITPUNKT STATTFINDEN. WIR MELDEN UNS. Wann: Freitag, 20.3.2019, 18h-ca. 20h Wo: Amerlinghaus Raum 4, Stiftgasse 8, 1070 Wien Saisonal beschäftigt oder sogar nur für ein paar Wochen, Spargel stechen, Erdbeeren pflücken, Trauben lesen, Gemüse ernten – (temporäre) Migrant_innen aus Süd- und Osteuropa, mit und ohne EU-Pass, sind vielfach auf diese Jobs angewiesen. Bezahlung weit unter Kollektivvertrag steht genauso an der Tagsordnung wie unfassbar lange Arbeitszeiten und inadäquate Unterkünfte. Du willst bei Feldaktionen mitmachen oder gewerkschaftliche Arbeit kennenlernen? Dann sei dabei! Wir unterstützen Arbeitskämpfe und verbreiten Wissen über Arbeitsrechte, gehen auf Felder, verteilen Folder in […]

Vortrag in Klagenfurt

Veröffentlicht

Regional und bio. Aber fair? Über die Arbeit der Erntehelfer_innen in Österreich Unter welchen Bedingungen leben und arbeiten Erntehelfer_innen in Österreich? Wer sind diese Menschen, die unser Gemüse und Obst ernten? Es sind fast ausschließlich Migrant_innen, die auf den österreichischen Feldern für magere Löhne schuften. Die Sezonieri-Kampagne, ein Bündnis aus Gewerkschaft, NGOs und unabhängigen Aktivist_innen, setzt sich zum Ziel, Erntearbeiter_innen über ihre Rechte aufzuklären und in ihren Arbeitskämpfen zu unterstützen. Sónia Melo, Mitgründerin und Aktivistin der Sezonieri-Kampagne in Tirol, zeigt in diesem Vortrag gravierende Missstände, sowie Lösungs-und Handlungsmöglichkeiten auf. Wann: 09.01.2020 Beginn: 17 Uhr Wo: Alpen-Adria-Universität Klagenfurt, Raum Z 1.09 […]

Landless – Artist talk with Camila Freitas (Brasil)

Veröffentlicht

am Dienstag, 29. Oktober 2019 um 19 Uhr im Depot Breite Gasse 3, 1070 Wien Facebook -Veranstaltung Veranstaltung in englischer Sprache★ Event in English ★ ★ please scroll down for english ★ Landless ist ein Dokumentarfilm der Filmemacherin Camila Freitas, für den sie vier Jahre lang eine Besetzung der Landlosenbewegung MST (Movimento dos Trabalhadores Rurais Sem Terra) im brasilianischen Bundesstaat Goiás begleitete. Es ist ein Film über den Widerstand in einer von Konflikten geprägten Landschaft, in der die MST eine zentrale Rolle spielt: Sie organisiert Menschen, betroffen von städtischer Armut, prekären Arbeitsverhältnissen und Vertreibung im ländlichen Raum, in ihrem fortwährenden Kampf um Zugang […]

Neue Wege ins Feld

Veröffentlicht

Diskussion zur Kampagnen-Arbeit deutscher und österreichischer Gewerkschaften im Bereich migrantischer Erntearbeit Mit Katharina Varelmann (PECO-Institut für nachhaltige Entwicklung e.V., Berlin), Sarah Kuschel (Fachreferentin für Forst und Agrar der IG BAU, Westfalen) und Aktivist*innen der sezonieri-Kampagne Wann: Mi, 28. August 2019, 18 Uhr Wo: Stand 129 (Viktor-Adler-Markt 129, 1100 Wien) Mit der sezonieri-Kampagne für die Rechte von Erntehelfer*innen in Österreich betritt die österreichische Gewerkschaftsbewegung seit einigen Jahren Neuland. Initiiert 2014 von der Produktionsgewerkschaft PRO-GE gemeinsam mit einer Vielzahl weiterer Akteur*innen bemüht sich die Kampagne so um eine Erweiterung des gewerkschaftlichen Strategie- und Handlungsrepertoires. Im Rahmen sogenannter “Feldaktionen” etwa wird eine Form […]

Feldaktion in Tirol

Veröffentlicht

Am Samstag 13. Juli 2019 waren wir unterwegs auf landwirtschaftlich genutzten Feldern in Tirol mehrsprachiges Informationsmaterial verteilen. Unterbezahlung, zu hohe Abzüge für Unterkunft und Nicht-Abgeltung von Sonderzahlungen-und zuschlägen, das sind häufige Missstände, wovon uns Erntearbeiter_innen aus der Ukraine, aus Rumänien, Polen und Bulgarien berichtet haben. Wir kommen wieder.