Kontakt

Wenn du Fragen hast, helfen wir dir gerne weiter. Wir beraten kostenlos und anonym.

DEUTSCH

Region Niederösterreich:
Kontakt (deutsch): Senol Alic
0664 / 61 45 834

Region Burgenland:
Kontakt (deutsch): Andreas Horváth
02682 / 770 53

Region Steiermark:
Kontakt (deutsch): Harald Schneidhofer
0664 / 61 45 978

Region Tirol:
Kontakt (deutsch): Bernhard Höfler
0664 / 61 45 899

Region Oberösterreich:
Kontakt (deutsch): Barbara Manes
0664 / 61 45 847

MAGYAR NYELVEN

Kapcsolattartó (magyar nyelven): Márta Pinkert
02682 / 770 66

ROMANA

Contact (romana): Radu Plamadeala
0664 / 495 05 85

BOSANSKI/HRVATSKI/SRPSKI

Kontakt Bosanski/Hrvatski/Srpski: Birgit Hohlbrugger
0664 / 61 45 812

БЪЛГАРСКИ

На български език: Milena Paneva (Милена Панева)
0 664 / 61 45 063

Email: info@sezonieri.at

 

Setzt meine Ansprüche durch!

Kostenlose Beratung und Durchsetzung deiner Rechte

Wir haben Erfahrung darin, Rechte durchzusetzen – wenn nötig und gewünscht auch über Gerichte und die staatlichen Behörden. Die Gerichtskosten werden von der PRO-GE übernommen.

Wenn dein Arbeitsverhältnis bereits beendet ist, brauchst du nichts befürchten, es besteht für dich keinerlei Risiko!

Erstkontakte und –beratungen sind natürlich kostenlos. Erst bei weiterer Vertretung ist eine Mitgliedschaft bei der Gewerkschaft notwendig. Der Beitrag für die Mitgliedschaft beträgt ein Prozent deines Bruttoeinkommens. Bei Erntehelfer/innen sind das im Monat rund 12 Euro.

Die Überprüfung deiner Lohnzettel, bzw. deiner Abrechnung ist eine Chance für dich! Meistens steht dir nämlich mehr Geld zu, als dir dein Arbeitgeber bezahlt hat!

Wie komme ich zu meinen Ansprüchen?

Komm einfach bei uns vorbei und nimm folgende Unterlagen mit (oder schick sie uns zu):</>

 

  • Arbeitsvertrag bzw. Dienstzettel
  • Deine Lohnzettel
  • Aufzeichnungen über deine Arbeitszeit
  • Aufzeichnungen über in bar erhaltenen Lohn
  • Endabrechnung

 

 

Wenn du willst, dass wir dich vertreten, brauchen wir in weiterer Folge zudem eine Vollmacht von dir.

Du kannst auch deine KollegInnen mitnehmen und wir prüfen eure Ansprüche gemeinsam. Deine KollegInnen können auch als Zeugen wichtig sein.

Meist können wir ArbeitgeberInnen zu einer raschen Zahlung zwingen. Wenn das nicht hilft, schalten wir die Gerichte ein. Das dauert länger, kostet dich aber nichts: Wir tragen die anfallenden Kosten!